ClickCease KernelCare ePortal 1.22-1 freigegeben - TuxCare

Abonnieren Sie unseren beliebten Newsletter

Schließen Sie sich 4.500+ Linux- und Open-Source-Experten an!

2x im Monat. Kein Spam.

KernelCare ePortal 1.22-1 freigegeben

14. Mai 2021. TuxCare PR Team

KernelCare ePortal 1.22-1 freigegeben

Das KernelCare-Team freut sich, das neueste Update von ePortal, der zentralen Verwaltungsoberfläche für KernelCare-Clients, ankündigen zu können. Es ist jetzt Version 1.22-1 und hat einige neue Funktionen, insbesondere die einfachere Bereitstellung des KernelCare-Clients, sowie einige Fehlerkorrekturen.

Die wichtigste Neuerung in dieser Version ist die Vereinfachung der KernelCare-Installation und -Update über das ePortal. Was vorher eine lange Reihe von Befehlen war, wurde auf nur zwei reduziert:

curl http://eportal-host/install-kernelcare | bash
kcarectl -register KEY

 

Alle Informationen finden Sie in der Dokumentation Ihrer ePortal-Installation unter:

http://eportal-host/admin/docs/

 

Wenn Sie die CLI für die Verwaltung Ihrer Server bevorzugen, steht Ihnen jetzt ein neuer Befehl zum Entfernen von Servern aus ePortal zur Verfügung, den Sie in Ihre Skripte aufnehmen können.

 

Was die Fehlerkorrekturen betrifft, so wurde ein Fehler im Zusammenhang mit der Aktualisierung des Clients behoben, der die Änderungen im Repository rückgängig machte.

 

Wir haben ein Problem behoben, das dazu führen konnte, dass der Dienst nicht verfügbar war, wenn lange Auspackvorgänge stattfanden. Das wird nicht mehr passieren.

 

Es gab einige weitere kleinere Korrekturen, die dafür sorgen sollten, dass ePortal in einigen anderen, sehr seltenen Situationen beim Versand von Berichten und E-Mails korrekt funktioniert.

 

Das KernelCare-Team setzt seine sorgfältigen Bemühungen fort, KernelCare und das ePortal noch effizienter und einfacher zu verwalten, und wird sie weiter verbessern, um Ihre Erwartungen zu erfüllen. Wir schätzen Ihr Feedback und die Verbesserungen, zu denen es uns führt, also senden Sie uns bitte weiterhin Ihre Funktionsvorschläge und Fehlerberichte.

Möchten Sie das Patchen von Sicherheitslücken ohne Kernel-Neustart, Systemausfallzeiten oder geplante Wartungsfenster automatisieren?

Erfahren Sie mehr über Live-Patching mit TuxCare

Werden Sie ein TuxCare-Gastautor

Los geht's

E-Mail

Beitreten

4,500

Linux & Open Source
Fachleute!

Abonnieren Sie
unseren Newsletter