ClickCease RSA-Konferenz 2020: Was Sie nicht verpassen sollten - TuxCare

Abonnieren Sie unseren beliebten Newsletter

Schließen Sie sich 4.500+ Linux- und Open-Source-Experten an!

2x im Monat. Kein Spam.

RSA-Konferenz 2020: Was Sie nicht verpassen sollten

11. Februar 2020. TuxCare PR Team

RSAC2020.2-min

KernelCare wird auf der diesjährigen RSA Conference 2020 USA im Moscone Center in San Francisco vom 24. bis 28. Februar 2020 vertreten sein. Wir freuen uns auf Ihren Besuch am Stand #6279 in der North Expo.

Die diesjährige Sitzung steht unter dem Titel:

"Schnellere Patch-Verwaltung für die Einhaltung von Vorschriften"

Lesen Sie den auf der Sitzung basierenden Artikel.

Igor Seletskiy, der CEO von KernelCare, wird am Donnerstag, den 27. Februar, von 11:00 bis 11:20 Uhr im Moscone South darüber sprechen, wie KernelCare Unternehmen bei der Einhaltung von Vorschriften unterstützt.

Aber es gibt noch viele andere großartige Veranstaltungen zu sehen. Hier ist eine kurze Liste derer, die unser Interesse geweckt haben.

  1. Hacking for Cash: Drei Fallstudien zur Ausnutzung von Sicherheitslücken
    Ben Shimol, Director of Cybersecurity bei Varonis, wird uns drei Beispiele aus der Praxis zeigen, bei denen ein gehacktes Unternehmen zum persönlichen Geldautomaten eines Hackers wurde.
  2. Hacking aufgedeckt: Global Threat Brief
    Dmitri Alperovitch, George Kurtz und Elia Zaitsev von CrowdStrike geben uns einen Überblick über die globale Bedrohungslandschaft, wie sie sie sehen, und berichten über die neuesten Aktivitäten von staatlich geförderten und kriminellen Hackergruppen.
  3. AI Security Engineering - Modellierung/Erkennung/Beseitigung neuer Schwachstellen
    Die Microsoft-Mitarbeiter Andrew Marshall, Jugal Parikh und Raul Rojas geben uns einen Einblick in die Erkennung und Abwehr der zunehmenden Nutzung fortschrittlicher Angriffsmethoden wie KI und maschinelles Lernen durch Hacker.
  4. Messung von Strategien zur Behebung von Schwachstellen mit Daten aus der realen Welt
    Dr. Wade Baker und Dr. Benjamin Edwards vom Cyentia Institute sprechen über Schwachstellenmanagement-Programme und darüber, wie datengestützte Ansätze genutzt werden können, um die Effektivität der Praktiken von Unternehmen zu vergleichen.
  5. Was wirklich passiert, wenn Hacker medizinische Geräte angreifen
    Michael Kijewski, CEO von MedCrypt, untersucht einen Fall, in dem Hacker medizinische Geräte nutzen, um in eine Organisation des Gesundheitswesens einzudringen. Seine Sitzung wird eine Live-Hacking-Demo und Codebeispiele beinhalten.

 

Möchten Sie das Patchen von Sicherheitslücken ohne Kernel-Neustart, Systemausfallzeiten oder geplante Wartungsfenster automatisieren?

Erfahren Sie mehr über Live-Patching mit TuxCare

Werden Sie ein TuxCare-Gastautor

Los geht's

E-Mail

Beitreten

4,500

Linux & Open Source
Fachleute!

Abonnieren Sie
unseren Newsletter